Mein Dreirrad

img_0102img_0100

Heute hat meine Mama den Keller mit ihren Blumen ausgeräumt, denn hinter den Kübeln war mein cooles Tigerentendreirrad verborgen. Ich bin ja noch nie damit gefahren, aber heute bin ich durch unseren Garten gebraust, Papa hat mich geschoben. Was Ihr hier seht, ist unser Ostereierbaum, denn es ist ja schliesslich bald Ostern. Los Papa, gib Gas, wir haben jetzt lange genug an einer Stelle gestanden…

Wenn ich mal gross bin…

img_38521img_0093img_3864

…werde ich Mika der Feuerwehrmann, genauso schick wie der Papa möchte ich nämlich auch aussehen, das ist die Uniform für Niedersachsen, aber ich habe ja schliesslich schon meine eigene. Es ist momentan noch gefühlter Winter, aber ich habe Euch mal ein Foto von mir rausgesucht, als ich noch ein kleines Baby war, nämlich vier Monate, da hatte ich schon mein Feuerwehr T-Shirt an, und wenn Ihr mal in mein Tagebuch von Juni schaut, dann seht Ihr, das ich da schon mit der Drehleiter gefahren bin. Aber ehrlich gesagt, fahre ich lieber mit Opa Horst Motorrad, einmal an der Weser hoch und runter, da sehe ich auch mehr von der Welt, als wenn man nur in die Luft fährt…Aber dafür brauch ich nicht mehr ganz so viele Leberwurstbrote essen, als wenn ich zur Feuerwehr gehe…

Feierabend…

img_0225img_0228

…hat Mama angekündigt, denn das Sandmännchen war auch schon da, deshalb muss ich jetzt ins Bett. Neuerdings habe ich echt Spass daran, die Bänder von meinem Nestchen im Bett abzureissen, denn ich spiele immer guck…guck…und warte das dort jemand steht und mit mir spielt um Zeit zu schinden. Jetzt ist aber Schluss, genug getobt und nun wird schnell geschlafen, das ist immer ein Machtwort von Mama, aber ich bin ja lieb und folge dem.. Übrigens der dicke Bär der neben mir liegt, ist Benni, der ist neuer Mitbewohner in meinem Bett, was immer voller wird, ist ja kaum noch Platz für mich… Gute Nacht ich muss jetzt schlafen….

Ein cooler Shopper…

img_2586

Heute war ich mit Tante Dani und Mama in Hameln, weil es mal wieder den ganzen Tag nur geregnet hat, sind wir durch Geschäfte getingelt. In einem Kaufhaus gab es diesen coolen Shopper, wo mich Tante Dani und Mama mit durch die Gänge geschoben haben, das war alles in greifbarer Nähe für mich, deshalb musste Mama öfter mal eingreifen, sonst hätte ich manches Regal ausgeräumt. Dann musste ich leider aussteigen, hier gab es noch ein letztes Foto, aber wir fahren bestimmt mal wieder dorthin.